Falls SQLServer ReportingServices (SSRS) mal Leerzeichen verschluckt

Heute ist uns im Projekt aufgefallen, dass SSRS-Tabellenfelder und Textboxen gerne mal Leerzeichen verschlucken. Ärgerlich ist das bei fest formatierten Textbausteinen, wie sie bei Labeltexten häufiger auftreten. Das Problem liegt daran, dass Tabelleninhalte im Report als HTML gerendert werden. Darunter leiden Zeilenumbrüche zwar nicht, aber Spaces am Zeilenanfang oder Folgen von mehreren Spaces werden dabei einfach verschluckt.

Die Lösung ist es wie bei HTML üblich Non-Breaking-Spaces in den Report zu streuen. Diese kann man mit Tastencode ALT-0160 in Windows erzeugen.

Natürlich sind diese wieder alles andere als schön in der Datenbank mit den Labeltexten und unpraktisch beim Einpflegen der Texte.

Besser ist es also die Spaces im Report zu wandeln. Dies kann in der Expression der entsprechenden Control passieren mittels

=REPLACE(Feld.Value," ", " ")

Das zweite Space in der Expression wird dabei natürlich als ALT-0160 via Ziffernblock eingegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.